Mittwoch, 15. Mai 2024, 20:00

Giovanni Guidi & Andy Sheppard; Émile Parisien & Roberto Negro

Offbeat Jazzfestival «The Art of Duo»

Dorfkirche Riehen, Kirchplatz 20, 4125 Riehen Google Maps

Im Rahmen der langjährigen Kooperation des Kulturbüros Riehen mit dem Offbeat Jazzfestival Basel kommen wir auch 2024 in den Genuss von hochkarätigen Acts in der intimen Atmosphäre der Dorfkirche Riehen. Der zweite Festival-Abend steht unter dem Motto «The Art of Duo».

Giovanni Giudi meets Andy Sheppard
Wieder eine Premiere für Basel, die es in sich hat! Der 1985 geborene Pianist Giovanni Guidi ist einer der aussergewöhnlichsten Musiker, die der italienische Jazz im letzten Jahrzehnt hervorgebracht hat. Auf Enrico Ravas Alben «Tribe» und «On The Dance Floor» hat er bereits nachdrücklich auf sich aufmerksam gemacht undRava rühmt sowohl Guidis «grenzenlose Neugier» als auch die «unnachgiebige Raffinesse», die sein Anschlag und sein musikalischer Geschmack offenbaren. Der Pianist beweist beständig, dass sich diese Qualitäten nicht widersprechen. Sein erstes Album als Leader für ECM ist eine glänzende Kollektion von Eigenkompositionen, gleichzeitig nach innen gewandt und voller kreativem Wagemut, mit vielen gewandten Dialogen zwischen den Musikern. Zum Offbeat Jazzfestival kommt Guidi erstmals mit dem grossartigen Saxofonisten aus London, Andy Sheppard, der lange Jahre bei Carla Bley war, nach Riehen in die Dorfkirche.

 

Émile Parisien & Roberto Negro: LES METANUITS 
«Ligeti? I love it! I love it too!» Der französische Saxofonist Émile Parisien und der italienische Pianist Roberto Negro nähern sich Ligetis Streichquartett Nr. 1 «Métamorphoses nocturnes» mit den Mitteln der Improvisation und zugleich grossem Respekt vor dem Original. «Als wir vor acht, neun Jahren erstmals zusammenspielten, trafen Émile und ich uns in meiner Küche, um über Musik zu reden und uns näher kennenzulernen», berichtet Negro. Schnell stellten sie fest, dass sie beide Ligeti sehr verehren. Negro sogar dank einer biografischen Parallele: Der gebürtige Turiner wuchs vor seinem Studium in Paris in der kongolesischen Hauptstadt Kinshasa auf; Ligeti selbst verbrachte viel Zeit mit dem Studium afrikanischer Musik, was seine polyrhythmische Ästhetik prägte. Obendrein waren sich Parisien und Negro auch über ihr Ligeti-Lieblingsstück einig: Das Streichquartett Nr. 1 «Métamorphoses nocturnes» Gemeinde Riehen…


Eintritt
CHF 37 - CHF 71 (versch. Kategorien)
Zusatzinfos

Türöffnung: 19.15 Uhr, Konzertbeginn: 20.00 Uhr
Vorverkauf via Starticket.ch

Veranstalter
OFFBEAT CONCERTS GMBH
Zum Kalender hinzufügen
Kulturbüro Riehen
Baselstrasse 30
CH-4125 Riehen
Telefon: +4161 646 81 09
Email: kulturbuero@riehen.ch

Kulturbüro Riehen | Baselstrasse 30 | CH-4125 Riehen 1 | Telefon: +4161 646 81 09 | kulturbuero@riehen.ch | www.kulturbuero-riehen.ch

Auf dieser Seite möchten wir Cookies (auch von Dritten) verwenden. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos.

Einverstanden